Urlaub im Ferienhaus an der Amalfiküste

Seitdem wir vor einigen Monaten mit dem Auto an die Ostsee gefahren sind, habe ich keine Lust mehr auf Flugreisen. Während ich früher die Meinung vertrat, dass ein Urlaub ohne Anreise per Flugzeug kein richtiger Urlaub sei, habe ich plötzlich eine Vorliebe für Autoreisen entwickelt. Und noch etwas in meinen Urlaubsvorlieben ist neu: Ich möchte plötzlich nach Italien reisen! Nachdem unser Auto beim letzten Italienurlaub in der Nähe von Bozen aufgebrochen und ausgeraubt wurde, hielt sich meine Lust, meinen Fuß in das Land des Stiefels zu setzen (diese kleinen Kalauer konnte ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen) in Grenzen – doch das ist nun auch schon wieder über 20 Jahre her. Ein Arbeitekollege schwärmte mir nach den Sommerferien von seinem Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste vor. Und da es mir beim Anblick seiner Urlaubsfotos fast die Sprache verschlug, beschlossen mein Mann und ich spontan, ebenfalls mit dem Auto an die Amalfiküste zu reisen.

Wunderbarer Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste

Urlaub Ferienhaus Amalfiküste
Urlaub Ferienhaus Amalfiküste
Die Amalfiküste wird auf Italienisch „Costiera amalfitana“ genannt. Sie liegt an der Westküste Italiens am Golf von Salerno und ist die Südküste der Sorrentinischen Halbinsel. Mit ihrer üppigen, farbenprächtigen Vegetation und steilen Klippen über türkisblauem Meer gilt die Amalfiküste als eine der schönsten Küsten Europas. Die malerischen Urlaubsorte entlang der Küste machen die Region bei Italien-Touristen besonders beliebt. Zu den schönsten Urlaubsorten an der Amalfiküste zählen unter anderem der Ort Positano, welcher an einem Steilhang gelegen ist, Ravello mit seinen herrlichen Gärten mit Panoramablicken bis ins Cilento sowie die Strände von Maiori und Minori. Hier können Urlauber einen traumhaften Badeurlaub in Italien verbingen.

Bevor wir uns auf den Weg in Richtung Süden machten, mussten wir aber natürlich noch eine Unterkunft buchen. Da wir auf unsere alten Tagen etwas experimentierfreudiger geworden sind, wagten wir uns an eine weitere Premiere: Wir mieteten ein Ferienhaus! Im Internet fanden wir schnell eine interessante Homepage, auf der Ferienhäuser an der Amalfiküste zur Miete von privaten Anbietern angeboten werden. Auf dem Portal https://www.amalfi-ferien.de/ findet man eine handverlesene Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen an der Amalfiküste. Die freundliche Mitarbeiterin hat uns am Telefon sehr gut beraten. Wir entschieden uns schließlich für eine gemütliche Unterkunft in dem Ort Albori.

Als wir wenige Wochen später in unserem Feriendomizil in Süditalien ankamen, blieb uns vor Staunen der Mund offenstehen: Das Haus und vor allem der grandiose Meerblick waren noch schöner, als es die Fotos im Internet bereits angedeutet hatten. Das Ferienhaus an der Amalfiküste hatte einen wunderschönen Garten mit blühenden Blumen. Am besten hat uns jedoch die Terrasse mit dem grandiosen Blick auf das Mittelmeer gefallen! Ein wenig Schwindelfrei musste man hier zwar schon sein, um am Morgen das Frühstück auf der Terrasse zu genießen. Doch am nächsten Tag hatte ich mich schon an der atemberaubenden Ausblick gewöhnt.

Wer einen Urlaub an der Amalfitana plant, sollte unbedingt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mieten, denn so fühlt man sich gleich wie zuhause.

Grüße aus unserem Ferienhaus auf Korfu

Unser Ferienhaus auf Korfu
Unser Ferienhaus auf Korfu

Ach herrjeee, nun ist es schon wieder fast ein halbes Jahr her, seitdem ich zum letzten Mal etwas hier in meinem Reiseblog gepostet habe. Leider ist es bei jedem Posting das gleiche: Ich stelle fest, dass ich seit Ewigkeiten keinen neuen Artikel mehr veröffentlicht habe, entschuldige mich und gelobe Besserung – und dann dauert es doch wieder mehrere Monate, bis mir wieder ein Thema für einen Blogbeitrag einfällt!

Aktuell befinde ich mich in Griechenland, genauer gesagt auf der wunderschönen Insel Korfu. Hier haben wir ein Ferienhaus ganz in der Nähe des Strandes gemietet und genießen bereits die ersten frühlingshaften Tage. Die meiste Zeit erkunden wir die Insel jeedoch beim Wandern. Korfu bietet nämlich sehr schöne Wanderwegen und insbesondere das touristisch weniger erschlossene Inselinnere bietet zahlreiche zauberhafte Ecke. Den meisten Urlaubern, die die Insel mit dem Mietwagen erkunden, werden diese Eindrücke sicher verschlossen bleiben.

Doch natürlich hat Korfu auch viele schöne Mittelmeer-Strände zu bieten. Mein Lieblingsstrand auf der Insel ist der Marathias Beach, welcher sich im Südwesten bei der gleichnamigen Ortschaft befindet. Der herrliche Sandstrand ist mehrere Kilometer lang und trotz seines kristallklaren Wassers merkwürdigerweise immer noch ein Geheimtipp, an den sich nur wenige Touristen verirren. Tatsächlich wird der Marathias Strand sehr häufig von den einheimischen Korfioten besucht. Auch wenn hier kein Massentourismus herrscht, sind praktischerweise sogar Sonnenliegen und Sonnenschirme vorhanden. Und als besonderes i-Tüpfelchen findet man hier sogar noch Tavernen, die typisch korfiotische Küche anbieten. Das Essen ist sehr lecker und absolut zu empfehlen!

Unser schönes Ferienhaus auf Korfu

Wenn auch Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung (kurz: FeWo) auf Korfu mieten möchten, finden Sie im Internet eine riesige Auswahl. Ich bin beim Googeln auf die Seite http://www.korfu-ferienhaus-ferienwohnung.de gestoßen. Dabei handelt es sich nicht um ein riesiges Ferienportal, sondern um eine kleine Seite eines Nürnberger Reisebüros namens ReNatour mit nur eine Handvoll an Unterkünften, diese dafür aber allesamt handverlesen. Die Beratung am Telefon war sehr freundlich und kompetent, sodass wir uns spontan zur Buchung entschlossen haben. Und diese Entscheidung haben wir auf keinen Fall bereut: Das Haus befinde sich in traumhafter Lage in einem Olivenhain nur wenige Meter vom Strand entfernt. Wenn ich Lust auf ein Bad im Mittelmeer verspüre, kann ich mich ohne Umschweife in die Fluten stürzen. Hier kann man wunderbar relaxen und in den heißen griechischen Sommern ist es unter den Bäumen erfrischend kühl.

Entspannen in einem Ferienhaus in der Bretagne

Kinder, wie die Zeit vergeht: Mein letzer Eintrag in meinem Reiseliteratur-Blog ist auch schon wieder fast 2 Monate her! Der Grund für die lange Blogpause war mein Urlaub auf Gran Canaria – wie in jedem Jahr brauchte ich auch in diesem Winter wieder eine Auszeit vom deutschen Schmuddelwetter. Nachdem wir im vergangenen Jahr ein wenig Pech mit dem Wetter hatten, konnten wir uns 2013 zum Glück nicht beschweren: Fast 2 Wochen strahlend-blauer Himmel und Temperaturen, die teilweise die 30-Grad-Schwelle geknackt haben! Was will man mehr!? Und seit gestern hat der Frühling zum Glück auch hier auf dem europäischen Festland Einzug gehalten!

Ferienhaus in der Bretagne mieten

Da endlich der Frühjahr vor der Tür steht (in 3 Wochen ist schon Ostern!!), wird es Zeit, den nächsten Urlaub zu planen. Nachdem ich vor einigen Wochen ein tolle Reportage über die französche Atlantikküste im Fernsehen sah, haben mein Mann und ich spontan ein Ferienhaus in der Bretagne gemietet. Nach kurzer Internetrecherche fanden wir Dank Google das Portal Location Bretagne. Auf der Seite finden Frankreich-Liebhaber (und solche, die es werden wollen) eine große Auswahl an Ferienhäusern in der Bretagne. Erfreulicherweise sind darunter auch viele Häuser, in denen Hunde erlaubt sind. Dann natürlich wollen wir unseren Hund auf einer so schönen Reise nicht zuhause lassen.

Reiseführer für Urlaub in der Bretagne

Um mich auf den Urlaub vorzubereiten, habe ich mir wie immer einen neuen Reiseführer gekauft. In dem Buch erfährt man alles Wissenswerte über den westlichsten Zipfel Frankreichs. Mit dem Auto werden wir zu den grandiosen Klippen und traumhaften Buchten in der Bretagne fahren. Unterwegs informiert uns das Reiseführer über die Geschichten und Traditionen der Region. Noch heute zeugen unzählige prähistorische Kultstätten und mittelalterliche Städte von der alten Kultur der Bretagne.

Urlaub mit der Familie oder Freunden auf Mallorca

Auf Mallorca werden viele Möglichkeiten für einen Urlaub angeboten. Sie können auf Mallorca einen Pauschalurlaub inkl. Flug buchen oder auch einmal einen Individual Urlaub planen. Hier können Sie in allen Regionen auf Mallorca schöne Ferienhäuser mit privaten Pool mieten oder eine romantische Finca mit viel Ruhe und großen Grundstück und natürlich Pool sowie eine Ferienwohnung mit Gemeinschaftspool oder auch mal ein Landhotel mit Flair zum Entspannen. Mallorca bietet einfach viele Möglichkeiten um einen Urlaub unvergessen zu machen. Es gibt kaum eine zweite Insel im Mittelmeer die von allen Flughäfen in Europa in ca. 2 Stunden zu erreichen ist und die so viel bietet. Von der bizarren Felsküste im Westen der Insel bis zu den schönen langen Stränden im Osten oder Süden von Mallorca sowie die typische Region im Südosten der Insel mit den vielen kleinen Buchten, die Calas genannt werden. Somit bietet Mallorca für jeden Bedarf die passende Region. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Auf der Insel Mallorca ist auch ein Besuch auf einem der zahlreichen Märkte empfehlenswert. Der bekannteste und wohl größte Markt findet jeden Mittwoch von ca. 9 bis 13 Uhr in der Inselmitte, in Sineu statt. Hier können Sie neben dem typischen Serrano Schinken und Käse, Gemüse und Obst auch mal einen kleine Esel oder Ziegen kaufen. Natürlich finden Sie hier auch Produkte wie Lederwaren und Küchenaccessoires. In dem Dorf Consell findet am Sonntagvormittag ein Antikmarkt statt. Hier kann man herrlich stöbern und wird oft fündig. Die Altstadt von Palma sollte man sich auch einmal anschauen. Hier gibt es viele schöne kleine Geschäfte. Interessant sind auch die kleinen ausgefallenen Geschäfte für z.B. Seife, Schokolade oder echten Serrano Schinken. Mallorca bietet einfach viel zu entdecken und zu erleben. Sie können auch einfach mal ein altes Landgut besichtigen, dort entdecken Sie, wie früher auf Mallorca die Landwirtschaft betrieben wurde und wird. Das Landgut Sa Granja südlich von Valldemossa können sie jeden Mittwoch und Freitag den Handwerkern in alter Tracht bei der Arbeit zuschauen. Das Landgut ist täglich von 10 bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. Mallorca ist nicht nur Badeurlaub oder Urlaub am Ballermann, nein Mallorca ist eine Insel mit viel Flair und vielen Möglichkeiten für Ihren nächsten Urlaub.

Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen auf La Gomera

Die Kanaren zählen für mich zu den schönsten Urlaubszielen weltweit. Es vergeht eigentlich kaum ein Jahr, in dem ich nicht mindestens ein Mal auf eine der Kanarischen Inseln reise. Meistens fällt meine Wahl auf Gran Canaria, doch in diesem Sommer fliege ich zum ersten Mal nach La Gomera. Dort habe ich mit Freunden ein sehr schönes Ferienhaus in den Bergen gemietet, welches als Basisstation für zahlreiche Inselwanderungen dienen wird. Gemietet habe ich das Ferienhaus auf den Kanaren online bei http://www.finca-und-ferienhaus-urlaub.de. Besonders gespannt bin ich auf die Anreise nach La Gomera: Die Kanareninsel erreicht man per Charterflug nach Teneriffa. Von dort geht es ab Los Cristianos weiter mit der Fähre weiter. Die Überfahrt dauert jedoch nur 35 Minuten. Da ich jedoch noch nie mit einer Fähre von einer Kanareninsel zur anderen gefahren bin, sicherlich ein tolles Ereignis!

La Gomera ist die Schwesterinsel von Teneriffa und wird von vielen Kanaren-Fans als die wildeste Insel des Kanarischen Archipels beschrieben. Vom zentralen Hochland der fast 1500 Meter hohen Insel winden sich zahllose steilwandige Schluchten hinab zum Meer, die sich wie Tortenstücke in den ansonsten nur sanft abfallenden Inselkörper hineingefressen haben. La Gomera ist mit seiner landschaftlichen Vielfalt daher wie geschaffen für einen Wanderurlaub auf den Kanaren: Malerische Täler, Terrassenfelder, Palmenhaine, schroffen Steilküsten, die idyllischen Lorbeerwälder im Garajonay-Nationalpark, Kiefernwäldern und Bananenplantagen umrahmt vom tiefblauen Wasser des Atlantiks lassen das Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen.

Um die schönsten Flecken von La Gomera zu entdecken, habe ich mir den Wanderführer „La Gomera. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 53 Touren. Mit GPS-Tracks“ von Klaus Wolfsperger und Annette Wolfsperger zugelegt. Das Buch ist 192 Seiten dick und im Bergverlag Rother erschienen.

Ferienhaus auf Rügen buchen

Liebe Leser, heute muss ich Ihnen ein Geständnis machen: Rügen ist flächenmäßig die größte deutsche Insel, doch ich bin noch niemals dort gewesen. Als Kind habe ich mit meinen Eltern häufig den Sommerurlaub an der Ostsee verbracht: So waren wir auf Fehmarn, in Grömitz oder Timmendorfer Strand – die Ostseeküste der sogenannten neuen Bundesländern ist mir allerdings bis heute vollkommen unbekannt, wie ich zu meiner eigenen Schande gestehen muss.

Aus diesem Grund haben mein Mann und ich uns dazu entschlossen, über Sylvester eine Ferienwohnung auf Rügen zu mieten (und zwar hier: Ferienwohnungen Rügen). Wir hoffen, dass die Insel über die Feiertage nicht dermaßen mit Touristen überlaufen ist, wie im Sommer. Und da wir im Urlaub sowieso hauptsächlich unsere Ruhe suchen und nicht am Strand oder am Hotel-Pool in der Sonne brutzeln wollen, ist ein Winterurlaub an der Ostsee sicherlich genau das Richtige für uns. Wir haben uns eine Ferienwohnung direkt am Meer ausgesucht. Hier möchte ich in aller Ruhe am Kamin sitzen, ein gutes Buch lesen und mit einer heißen Tasse Tee in der Hand den Blick über den Strand und das Meer schweifen lassen. Wenn wir einen so harte Winter wie im letzten Jahr bekommen, ist die Ostsee vielleicht sogar zugefroren und wir können über die Eisschollen springen!
Doch ganz egal, wie das Wetter auf Rügen in diesem Winter wird: Wir haben uns fest vorgenommen, ausgedehnte Strandspaziergänge zu unternehmen und uns den eiskalten Seewind um die Nase wehen zu lassen! Denn wie ein altes, aber immer noch passendes Sprichwort sagt: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechts Kleidung (oder so ähnlich ;-)).

Wenn auch Sie ein Ferienhaus auf Rügen buchen möchten, empfehle ich Ihnen einen Blick auf die Seite http://www.ostseeappartements-ruegen.de. Hier findet man tolle Ferienhäuser in jeder Preisklasse!

Urlaub in Norwegen

Für alle Leseratten, die mal so richtig abschalten wollen, empfehle ich einen Norwegen-Urlaub. Besonders attraktive Angebote für einen Urlaub in Norwegen erhält man übrigens bei Color Line: Die norwegische Reederei bietet nicht nur Fährüberfahrten mit der Color Magic und Color Fantasy von Kiel nach Oslo an, sondern hat auch interessante Hotels und Ferienhäuser in Norwegen im Angebot.

Norwegenurlauber, die einige Tage oder gar Wochen im Einklang mit der Natur erleben möchten, sind in einem Ferienhaus in Norwegen am Besten aufgehoben. Die meisten norwegischen Ferienhäuser befinden sich an isyllischen Orten, wie zum Beispiel einem Fjord oder einem See in einem Waldgebiet. Eine solche Ferienhütte ist auch ideal für einen Wanderurlaub in Norwegen oder einen Angelurlaub in Norwegen – egal, ob mit Kind und der ganzen Familie oder aber mit einer Gruppe von Freunden. Die Ferienhäuser verfügen in der Regel über mehrere Schlafzimmer, Badezimmer, Küche und manchmal sogar ein eigenes Boot, mit dem man zum Baden oder Angeln auf den See oder den Fjord hinaus fahren kann. Idyllischer kann ein Urlaub in Norwegen kaum sein! Was gibt es Schöneres, mit einem Buch auf der eigenen Veranda oder einer gemütlichen Bank vor der Hütte zu sitzen und den Blick in einer Lesepause über die traumhafte norwegische Landschaft schweifen zu lassen??!

In der einsamen Natur Skandinaviens gibt es kaum Zivilisationslärm, der Sie von Ihrer Lektüre ablenken könnte. Und am Abend grillen Sie am Lagerfeuer den Fisch, den Ihre Begleiter tagsüber auf dem See oder im Fjord geangelt haben. Ich bin mit sicher, dass Sie hier oben im Norden unvergessliche Augenblicke erleben werden.