Tag der deutschen Einheit im Wellnesshotel in Thüringen

Den diesjährigen Tag der deutschen Einheit verbringe ich in einem kleinen, aber feinen Wellnesshotel in Thüringen. Das Hotel & Gasthof Garküche liegt im Thüringer Wald, einer der schönsten Gegenden Deutschlands, in der Stadt Leutenberg. Auf Grund seiner zentralen Lage mitten in Deutschland und seiner vielen Wälder wird Thüringen auch das grüne Herz Deutschlands genannt.

In diesem Wellnesshotel in Thüringen kommt man noch in den Genuss von echter Thüringer Gastfreundschaft und gepflegter Gemütlichkeit. Das Hotel in Thüringen bietet seinen Gästen nämlich einen individuellen, persönlichen Service. Denn schließlich soll sich der Gast im Hotel Garküche wohlfühlen und seinen Urlaub im Thüringer Wald in allerbester Erinnerung behalten und gerne wiederkommen.

Allergikerurlaub im Wellnesshotel in Thüringen

Übrigens bietet das Hotel in Thüringen eine Besonderheit, mit der nichtmal große Wellnesshotels aufwarten können: eine eigene Felsengrotte! Das Wellnesshotel in Thüringen verfügt über eine Felsengrotte, welche tief im Schiefergestein des Thüringer Waldes gelegen ist, direkt anschließend an den zum Hotel gehörenden Wellness- und Saunabereich. Das Thüringen-Hotel ist daher bei Gästen mit Atemwegsproblemen eine beliebte Unterkunft. Allergiker und Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen können im Hotel Garküche in Thrüringen ganzjährig die Möglichkeit nutzen, ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu verbessern. Die Temperaturen in der Grotte betragen ganzjährig ca. 8 Grad und die Luft reichert sich fast bis zur Sättigung (nahezu 95% Luftfeuchtigkeit ) mit Wasserdampf an. Aus diesem Grund ist die Luft in der Thüringer Felsgrotte frei von Staubpartikel, Pollen und Krankheitserregern. Perfekt für einen Allergikerurlaub. Patienten können bei einem Allergikerurlaub im Wellnesshotel in Thrüingen endlich wieder frei durchatmen! Aber auch alle anderen Gäste kommen in diesem gemütlichen Hotel in Thüringen garantiert auf ihre Kosten: Das Hotel ist die ideale Unterkunft für Wandergruppen und Radurlaub im Thüringer Wald.

Deutschland-Reiseführer boomen

Da den deutschen Urlaubern das Geld nicht mehr so locker in der Tasche sind, erlebt die Reiseführer-Branche einen deutlichen Trend zu kürzeren Urlauben und Nahzielen. Der Michael Müller Verlag etwa berichtet, dass sich unter den zehn Neuerscheinungen im Frühjahr 2010 zur Hälfte deutsche Ziele: Bayerischer Wald, Harz, Köln, Sylt und Schleswig Holstein, Nordseeinseln und Küste. Auch Merian setzt verstärkt auf Reiseführer für Deutschland: Die Reiseführer-Reihe „Merian aktiv“ soll mit eher ungewöhnlichen Aktivtipps neben nicht nur Urlaubern, sondern auch Einheimische ansprechen. In diesen Reiseführer werden nicht nur die großen Metropolen thematisiert, sondern auch bislang eher vernachlässigte Regionen wie zum Beispiel das Werratal, das Münsterland und das Saarland. Dank derartiger Reiseführer sind auch die Einheimischen der ausgewählten Regionen häufig erstaunt, was man alles in ihrer Region unternehmen kann.