Warum Reisekataloge nicht tot zu kriegen sind

Im Zeitalter des Internets sind Reisekataloge ausgestorben – sollte man meinen. Doch so ist es nicht: Urlaubskataloge aus Papier erfreuen sich bei den reisefreudigen Deutschen immer noch einer großen Beliebtheit. In unserem heutigen Blogbeitrag wollen wir uns mit der Frage beschäftige, warum gedruckte Reiseprospekte bei den Kunden immer noch so bliebt sind.

Gründe, warum Reisekataloge nicht tot zu kriegen sind

Heutzutage gibt es kaum noch Menschen, die nicht über einen Computer, einen Tablet-PC oder ein Smartphone verfügen. Dank dieser elektronischen Geräte stehen uns fast sämtliche Informationen der Welt rund um die Uhr zur Verfügung. Wenn wir uns für ein Thema interessieren, nach einem bestimmten Produkt suchen oder eine Reise buchen möchten, geben wir nur den jeweiligen Begriff in die Suchmaske einer Suchmaschine oder eines Online-Shops ein und können die Bestellung, bzw. die Buchung innerhalb weniger Minuten abschicken. Trotzdem bevorzugen viele Kunden immer noch Kataloge im Papierformat. Die Gründe dafür liegen – im wahrsten Sinne des Wortes – auf der Hand.

Viele Benutzer fühlen sich durch die riesige Auswahl an Angeboten im Internet schlichtweg überfordert. Daher vertrauen Sie immer noch eine Vorauswahl von Experten. In der Tourismusbranche stellen Reisekataloge eine solch Vorauswahl dar. Die Urlaubskatalog werden mit großer Sorgfalt von erfahrenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Reiseveranstalter erstellt. Der Kunde verlässt sich auf die Erfahrung der Spezialisten und auf den guten Namen der Touristik-Unternehmen. Viele Kunden sind auch Stammkunden und buchen Ihre Reisen schon seit vielen Jahren bei ein und dem selben Veranstalter. Doch dies ist nicht der einzige Grund, warum Reisekataloge im Papierformat einfach nicht tot zu kriegen sind.

Weitere Gründe für die Beliebtheit von Urlaubskatalogen

Viele Kunden lieben auch da haptische Gefühl. Es fühlt sich einfach echte an, die Seiten eines Katalogs zu durchblättern, als mit der Mouse auf dem Computerbildschirm zu klicken oder mit dem Finger über Tablet-PCs oder Smartphones zu wischen.

Zudem eignet sich ein Urlaubskatalog hervorragend zum Schmökern. Ob auf dem heimischen Sofa, auf der Terrasse, in der Badewanne oder auf der Toilette: Beim Blättern durch einen Reisekatalog kann man wunderbar abschalten. Außerdem schont ein Reiseprospekt die überanstrengten Augen, wenn man den ganzen Tag im Büro auf einen Bildschirm gestarrt hat.

Außerdem kann ein Papierkatalog nicht abstürzen. Auch Online-Formularen misstrauen viele Nutzer immer noch. Sie buchen Ihren Urlaub daher nicht über die Internetseite, sondern bevorzugen den Anruf bei einer Telefon-Hotline.

Und ein letzter, aber ebenfalls wichtiger Grund, warum Katalog sich weiterhin einer großen Beliebtheit bei den Kunden erfreuen: Haben Sie schonmal ein Eselsohr in ein Smartphone geknickt? Vermutlich nicht! Bei einem Reisekatalog ist dies jedoch problem möglich – und auf diese Weise finden Sie interessante Angebot sofort wieder!

Kostenlose Urlaubskataloge können Sie auf speziellen Portalen im Internet bestellen.